Vita

Lebenslauf Dr. Petra Kappe

Berufspraxis

aktuellRedakteurin
Autorin für den Blog der Republik
freie Journalistin
August 2012Redakteurin der Westf„älischen Rundschau im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis im Rahmen des Stä„rkungskonzepts 'Lokale Offensive'
1990 bis 2012politische Redakteurin der Westfä„lischen Rundschau in Dortmund
Korrespondenten-Führung und Ressortmanagement;
Recherchereisen u. a. nach Ghana, Benin, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, China, Ukraine, Belarus, Israel, Westjordanland;
Berichterstattung über Gipfeltreffen des Europ„ischen Rates, Parteitage, Synoden der EKD, Kirchentage und Kongresse
Interviews mit europä„ischen und außereurop„äischen Politikern und Wissenschaftlern
Kommentierung nationaler und internationaler Entwicklungen und Ereignisse.
1989 bis 1990Redakteurin der Westf„älischen Rundschau in Hagen
1987 bis 1989Volontariat bei der Westfä„lischen Rundschau
1980 bis 1986freie journalistische Mitarbeit in den Lokalredaktionen Ennepetal, Schwelm und Gevelsberg der Westf„älischen Rundschau

Schule und Hochschule

2010Promotion an der Technischen Universitä„t Dortmund mit der Note 'sehr gut'.
seit 2006Lehraufträ„ge am Institut für Journalistik der TU Dortmund sowie am Erich-Brost-Institut für Internationalen Journalismus.
1987Magisterprüfung an der Westfä„lischen Wilhelms-Universitä„t in Münster
Hauptfach: Publizistik und Kommunikationswissenschaften
Nebenf„ächer: Politikwissenschaft und Volkskunde
Note: mit Auszeichnung
1980Abitur am Reichenbach-Gymnasium Ennepetal

Pers”önliches Engagement

2014Direktwahl zum Mitglied des Rates der Stadt Ennepetal
2013Berufung in den Ausschuss für ֙ffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Landeskirche von Westfalen
Bestellung zur sachkundigen Bürgerin im Rat der Stadt Ennepetal
2012Mitwirkung im Mentoring-Programm des Deutschen Journalisten-Verbandes
Mitarbeit im Arbeitskreis Medienpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung
Moderation von Tagungen, Podiumsdiskussionen zu Bundestags- und Landtagswahlen sowie ö”ffentliche Interviewveranstaltungen im Auftrag von Hochschulen, amnesty international, Kirchengemeinden; wissenschaftliche Recherchen und ”öffentliche Prä„sentationen zum Thema Deutsche Christen.
Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) seit 1979, der Landtagswahlen sowie ö”ffentliche Interviewveranstaltungen im Auftrag von Deutschen Journalisten Union (dju), heute Verdi, seit 1987, des Turnvereins Altenvoerde und der Turngemeinde Voerde sowie der Evangelischen Kirche.